News Nachwuchs Allgemein

Unter Spielplan Nachwuchs http://esv-waldkirchen.de/spielplan-2 
findet ihr die Ligeneinteilung 2020/21

Fulminante Aufholjagd

Eishockey: Waldkirchner U11 holt 4:9-Rückstand noch auf

Glückliche Gesichter nach dem ersten Spieltag: Die Young Crocodiles und ihre Betreuer. −Foto: Verein
Glückliche Gesichter nach dem ersten Spieltag: Die Young Crocodiles und ihre Betreuer. −Foto: Verein

Waldkirchen. Nicht wie üblich in Turnierform hat die U11 des Eishockey-Landesligisten ESV Waldkirchen am vergangenen Samstag ihren ersten Spieltag in der neuen Saison ausgetragen. Aufgrund der Hygienevorschriften waren lediglich die Nachwuchsmannschaft der EHF Passau in der Karoli-Eishalle zu Gast.

Der Vergleich – drei Runden zu je 30 Minuten – endete 9:9-Unentschieden. Die Zuschauer bekamen spannendes Eishockey zu sehen. Nach der ersten Runde führten die jungen Crocodiles mit 4:3, ehe die Passauer aufdrehten und auf 9:4 davonzogen. Doch im Schlussabschnitt setzten die Waldkirchner zur Aufholjagd an und konnten tatsächlich noch ausgleichen. In den letzten beiden Minuten zogen die Krokodile ein fulminantes Powerplay auf und der kleine „Wirbelwind“ Leon Haidl erzielte zwei Treffer zum Endstand. Die Treffer für den ESV Waldkirchen gingen auf das Konto von: Leon Haidl/3, Felix Wiltschko/2, Simon Reiter, Leander Jarosch, Janosch Reitberger und Tonni Hannig.− S.W./redESV Waldkirchen: Hannah Jarosch und Leon Dick (beide Tor; Block Rot: Amin Al Ghseen, Nico Binder, Moritz Graßl, Felix Wiltschko; Block Gelb: Bastian Falkner, Leon Haidl, Christian Liske, Simon Reiter; Block Grün: Tonni Hannig, Leander Jarosch, Janosch Reitberger und Felix Stifter.

Quelle ( PNP)


Trainingsstart für Eishockey-Kids

Erste "Gehversuche" auf dem Eis dürfen die Kinder beim ESV Waldkirchen machen. −Foto: Verein
Erste „Gehversuche“ auf dem Eis dürfen die Kinder beim ESV Waldkirchen machen. −Foto: Verein

Waldkirchen. Auch die Kinder und Jugendlichen des ESV Waldkirchen konnten nach der Sommerpause kürzlich erstmals das Eis stürmen. Die Eishalle am Karoli ist seit 3. Oktober wieder für alle Eissport-Begeisterten geöffnet. Unter den üblichen Hygienevorschriften konnte der Eishockey-Nachwuchs das Training auf Eis fast wie gewohnt wieder aufnehmen.

Die Kleinsten der Laufschule (U7) durften erste Erfahrungen mit der glatten Oberfläche sammeln oder machten mit Akteuren der ersten Mannschaft spielerische Übungen auf dem Eis. Die Jugendlichen stiegen nach einer kurzen Bekanntschaft mit dem Eis gleich in die Trainingseinheiten ein und absolvierten ihre ersten Trainings-Spiele. Denn die nächsten Gruppenspiele gegen die zugelosten Gegner werden schon Ende Oktober ausgetragen.

Der ESV Waldkirchen heißt alle interessierten Kinder und Jugendliche willkommen. Sie dürfen gerne einmal beim Training der Kinder am Montag und Mittwoch in der Karoli-Eishalle in Waldkirchen vorbeischauen oder mitmachen.− red

Quelle ( PNP Plus)


Crocodiles wieder mit U9 und U11

Waldkirchen. Rund 50 Kinder und Jugendliche spielen in der bevorstehenden Saison für den ESV Waldkirchen Eishockey. Allerdings nur ein Großteil davon auch tatsächlich im Trikot der Karoli-Krokodile, weil die Spieler der U13, U15 und U17 an die Passau Black Hawks verliehen sind. Denn die Waldkirchner stellen bloß eigene Mannschaften in der U9 und U11, die weiterhin von Thomas Kremhelmer (41) und Roman Schreyer (36) trainiert und im Spielbetrieb betreut werden. Das Duo, das bis zuletzt noch in der Landesliga zu den Leistungsträgern des Vereins zählte, beendete nach Rücksprache mit den neuen Vereinsverantwortlichen die aktive Karriere und zeichnet für die Nachwuchsentwicklung verantwortlich. Mitte September soll das Kinder-Training beginnen, berichtet Kremhelmer.− mid

( Quelle PNP)